Drei Ehrungen für Nastättener Feuerwehrkameraden

Sie befinden sich hier://Drei Ehrungen für Nastättener Feuerwehrkameraden

Drei Ehrungen für Nastättener Feuerwehrkameraden

Der Mehrzweckraum im Nastättener Schulzentrum war voll besetzt am Freitagabend des ersten Wochenendes in diesem Jahr. Bürgermeister Güllering und die Wehrleitung hatten zur Wahl eines zweiten stellv. Wehrführers geladen.

Die Wahl fiel an diesem Abend auf Jens Paul, der nun die Wehrführung um Rolf Strobel und Andreas Rose vorerst komplettiert, denn bereits zum Jahresende wird Rolf Strobel als Wehrführer sein Amt zur Verfügung stellen. Wissen konnte aber Jens Paul zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass er auch noch geehrt werden würde. Paul erhielt aus den Händen vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Lahn, Michael Dexheimer, die bronzene Ordensspange verliehen. Die Ehrung wurde ihm durch sein seit 2002 anwählendes Engagement für die Jugendfeuerwehr, welche er seit 2010 als Jugendwart führt, und viele weitere Leistungen für die Nastättener Wehr zu teil. Jens Paul wurde am gleichen Abend als Jugendwart entpflichtet und Michael Röhrig wurde für ihn zum neuen Jugendwart und Siggi Radke zum stellv. Jugendwart ernannt. Die Ernennung nahm Bürgermeister Jens Güllerung und Stephan Allmeroth als Wehrleiter vor. Jörg von der Heydt war als VG Jugendwart ebenfalls anwesend.

Auch seit 2002 engagiert sich Jürgen Karst besonders in der Nastättener Feuerwehr, für dessen Förderverein er seit dem als Kassierer fungiert. Karst beteiligt sich seit dem maßgeblich an den Vorbereitungen und der Durchführung vielfältiger Aktivitäten des Kameradschaftsvereines. Mitglied ist Karst seit 1985 in der Feuerwehr.

Erlo Behnke trat bereits drei Jahre früher in die Nastättener Wehr ein. Auch er ist seit rund 20 Jahren im Vorstand der Feuerwehr. Viele technische Lösungen entwickelte er in dieser Zeit, die das Einsatz- aber auch das Vereinsgeschehen erleichterte. Insbesondere den Um- und Ausbau von Feuerwehrfahrzeugen begleitete er maßgeblich. Sein technisches Verständnis und Geschick kommt auch immer wieder Geschädigten in vielfältigen Einsatzsituationen zu Gute.

Erlo Behnke und Jürgen Karst erhielten für Ihren Verdienst um das Feuerwehrwesen die silberne Ordensspange.

2019-01-06T20:35:12+00:006. Januar 2019|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar