Bambini­-Feuerwehr Braubach, eine ganz junge Gruppe mit aufsteigender Tendenz

Sie befinden sich hier://Bambini­-Feuerwehr Braubach, eine ganz junge Gruppe mit aufsteigender Tendenz

Bambini­-Feuerwehr Braubach, eine ganz junge Gruppe mit aufsteigender Tendenz

Die Freiwillige Feuerwehr Braubach konnte um eine Abteilung erweitert werden. Bei dem Neuzugang handelt es sich um eine Bambini-­Feuerwehr mit ihren Betreuerinnen. Ausgelöst hat dies ein Junge im Alter von 8 Jahren, der so gerne in die Feuerwehr wollte, weil sein Papa ein Feuerwehrmann in Braubach ist. Da Kinder aber erst ab einem Alter von 10 Jahren zur Jugendfeuerwehr können, mussten sich Wehrführer Ralf Elenz und der Papa etwas einfallen lassen. Nach einer erfolgreichen Werbung für eine Bambini­Feuerwehr in Schule und Kindergarten wurde mit der Planung begonnen. Die Stelle der Leiterin des Betreuerteams konnte mit Simone Proff schon bald besetzt werden. Informationen, Tipps und Anregungen gaben der Fachbereichsleiter für die Bambini-­Feuerwehren im Rhein­-Lahn-­Kreis, Sven Hofmann und seine Frau, Leiterin der Bambini­-Feuerwehr in Niederneisen. Es konnten weitere 4 Frauen aus Braubach mit Berufserfahrung als Erzieher und im Lehramt für die Sache gewonnen werden. Zum Tag der Gründungsfeier hatte man den 16. Oktober 2015 gewählt. Die Eltern der Kinder durften bei diesem Ereignis natürlich nicht fehlen. Zu den Gratulanten zählte auch der Innenminister und Chef der Feuerwehren in Rheinland­-Pfalz, Roger Lewentz, sowie Landrat Frank Puchtler, Chef der Feuerwehren im Rhein­-Lahn­-Kreis. Mit der Übergabe der Gründungsurkunde durch den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland­Pfalz, Frank Hachemer an den Wehrführer der Einheit Braubach, Ralf Elenz und die Aushändigung der Bestellungsurkunden an die Betreuerinnen durch den 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Loreley, Hans-­Josef Kring, war die Gründung offiziell vollzogen. Viele gute Wünsche, Geschenke zum Spielen und Lernen, sowie die Zusage, zukünftig den Bambinis mit Rat und Tat zur Seite zu stehen hatten die Gäste von Verwaltung, Feuerwehr, THW und DRK zur Feier mitgebracht. Anschließend gab die Jugendfeuerwehr Braubach vor dem Gebäude der Feuerwehr einen Einblick in ihr Können mit einem Löschangriff nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3. Waren es bei der ersten Zusammenkunft 13 Kinder, bei der Gründungsfeier 14, so sind es mittlerweile schon 17 Bambinis aus Braubach und der Verbandsgemeinde Loreley, die zu den Gruppenstunden kommen. Bleibt zu hoffen, dass recht viele von ihnen den Weg in die Einsatzabteilung der Feuerwehr finden und so zum Wohle und der Sicherheit ihrer Mitmenschen einen wertvollen Beitrag leisten. (Text und Fotos: Bernd Bender)

2015-10-27T15:51:30+00:0027. Oktober 2015|0 Comments

Leave A Comment